Duotone Windsurf Board Grip 3 D/LAB 85
Art.Nr.: 157182-85
weniger als 3 verfügbar

Lieferzeit: 4 - 5 Tage**

2.999,00 €

inkl. 19% USt, versandkostenfrei

UVP des Herstellers: 2.999,00 €
Größe 
Finanzieren ab 67.5 EUR / Monat
Mehr Informationen zum Ratenkauf
Produktdetails anzeigen

 

Jeder strebt danach, anders zu sein und liebt daher die Individualisierung. Aber willst du ein Custom Made Board kaufen, das sich oft als Überraschungsei entpuppt? Oder auf einen bewährten Shape einer Marke vertrauen, die mit über 40 Jahren Erfahrung kontinuierlich an der Spitze der Boardentwicklung steht?

Deine Suche ist vorbei, denn hier kommt die GRIP D/LAB Board Range.

Bei DUOTONE qualifizieren sich nur echte Game-Changer-Produkte für das D/LAB-Logo. Was ist also so besonders an diesen Boards, dass sie die ersten D/LAB-Produkte unter DUOTONE Windsurfing werden?

In den letzten 3 Jahren haben unser Produktmanager Boards Dani Aeberli und unser QC-Spezialist Vasin Siritho an einer neuen Technologie gearbeitet, die exklusiv für DUOTONE ist. Wir nennen sie CUSTOM CNC SANDWICH.

Wir verwenden eine Konstruktion, die hundertprozentig identisch mit den hochwertigsten Custom Made Boards ist. Anstatt den EPS-Schaumkern mit einer Form in seine endgültigen Shape zu bringen, wird jeder EPS-Block CNC-gefräst. Das sorgt für maximale Präzision und spart Gewicht.

Wie bei den High-End Custom-Board-Herstellern liegt der große Vorteil in der Verarbeitung. Wir nennen dies SINGLE PROCESS TECHNOLOGY und sie ist der Schlüssel zu unserem branchenführenden Gewichts-Festigkeits-Verhältnis.

Anstatt Arbeitsschritte zu kombinieren, um Zeit und Geld zu sparen, folgt jeder einzelne Schritt seinem eigenen Prozess. Anstatt beispielsweise das PVC-Sandwich mit dem EPS-Kern in einem einzigen Arbeitsgang zu verbinden, vakuumieren wir die obere und untere PVC-Platte separat auf dem EPS-Kern.

Außerdem verwenden wir anstelle von Standard-3mm-PVC-Elementen für die gesamte Platte zusätzlich dickere und dünnere PVC-Platten entsprechend den Belastungsbereichen, wodurch das Gesamtkonstrukt leichter und dennoch stabiler wird.

Für alle D/LAB-Boards verwenden wir unseren anspruchsvollsten Aufbau, der aus mehr als 60 Einzelteilen und Komponenten besteht (fast 20% mehr Teile als bei unserer SLS Premium Sandwich Construction).

Darüber hinaus verwenden wir die hochwertigsten Verbundwerkstoffe, die derzeit erhältlich sind.

    Alle verwendeten Karbonfasern sind eine Mischung aus hochfesten und hochmoduligen Karbonqualitäten, je nach den individuellen Anforderungen der einzelnen Board-Bereiche. Unser Hochmodul-Carbon findet sich auch in High-End-Produkten wie Flugzeugen, Formel-1-Autos oder unseren Platinum SLS Masten, Gabeln und Verlängerungen wieder.
    Innegra ist ein Hochmodul-Propylen mit unübertroffener Zugfestigkeit und Dellenbeständigkeit. Es bietet eine ähnliche Zugfestigkeit wie Kevlar, ist aber wesentlich steifer.
    Wir verwenden unser exklusives High-Tech S_GLASS+ mit einem besonders hohen Siliziumdioxidgehalt, das eine wesentlich höhere Zugfestigkeit und eine um 10-20 % höhere Steifigkeit bietet.
    Und schließlich verwenden wir unser exklusives DUOTONE SENTEX-Harz, das mit Silizium-Nanokugeln imprägniert ist, was uns hilft, das Gewicht noch weiter zu reduzieren, ohne die Haltbarkeit zu beeinträchtigen.

Anstatt ein ähnliches Layup für alle Boards zu verwenden, verwenden wir für alle D/LAB Boards eine DISCIPLINE SPECIFIC FLEX CONSTRUCTION, da die Anforderungen der verschiedenen Disziplinen (Wave, Freestyle, Freeride, Racing) und Bedingungen sehr unterschiedlich sind.

    Racing Boards sind auf maximale Performance (explosive Beschleunigung und V-max) ausgelegt. Daher müssen diese Boards so steif wie möglich sein. Um diese kompromisslose Steifigkeit zu erreichen, verwenden wir bei allen FALCON D/LAB Layups einen sehr hohen Carbonanteil.
    Bei Wave Boards ist jedoch ein gewisser "Give" unerlässlich, da diese Boards sehr kurz sind und mit einem Komplett-Carbon-Layup zu steif und damit unkontrollierbar werden könnten. Deshalb sind die GRIP D/LAB Boards mit einem höheren Innegra und S_GLASS+ Anteil ausgestattet. Diese High-Tech-Verbundwerkstoffe haben eine wesentlich höhere Zugfestigkeit und vermeiden Brüche nach hohen Landungen. Um dennoch eine hervorragende "Rückfederung" zu erreichen, die das Board reaktionsfreudiger macht und einen enormen Einfluss auf die Beschleunigung hat, verwenden wir unidirektionale Carbonverstärkungen in Längsrichtung.

Last but not least hat sogar jede einzelne Boardgröße ein individuelles Layup. Das ist die letzte Stufe der Individualisierung in der Konstruktion.

Das Ergebnis spricht für sich, denn die D/LAB-Boards sind ca. 500 Gramm leichter als unsere SLS-Boards und bis zu einem ganzen Kilo leichter als andere Serienboards. Und es ist das erste Mal, dass ein Serienboard sogar mit den leichtesten Custom-Made Boards konkurrieren kann, die es gibt.

Und das alles ohne Abstriche bei der Haltbarkeit, denn wir folgen stets unserem Kernmotto LIGHT DONE RIGHT.

Bitte beachte, dass zumindest im ersten Jahr die Stückzahlen streng limitiert sein werden - genau wie bei einem echten Custom Board. Aus diesem Grund werden nur die beliebtesten Größen GRIP 4 und GRIP 3 in der D/LAB-Technologie erhältlich sein.

SHAPE-DETAILS

Unsere GRIP D/LAB-Boards werden in Design und Konstruktion ständig weiterentwickelt, um sicherzustellen, dass wir mit unserer über 40-jährigen Erfahrung stets an der Spitze der Entwicklung stehen. Wir nennen sie World Cup Wave Boards, weil sie so konstruiert sind, dass sie den Besten der Besten an allen möglichen Spots rund um den Globus gerecht werden, von sprungorientierten Side-on-Bedingungen wie Pozo bis hin zu Down-the-Line-Groundwell-Bedingungen wie Hookipa.

Die wichtigste Frage, die du dir jetzt stellen musst, ist, welche Finnenkonfiguration am besten zu deinem persönlichen Fahrstil passt:

    Der GRIP 4 mit ihrer Quad-Finnenkonfiguration gibt dir maximalen Drive und Grip für engagierte Rail-to-Rail-Turns, auch in XXL-Wellen
    Der GRIP 3 hat eine etwas bessere Beschleunigung durch einen effizienten Rocker mit einem niedrigeren Drag-Entry, was besonders bei Sprungbedingungen hilfreich ist. Die Thruster-Finnenkonfiguration ermöglicht ein früheres Auslösen des Hecks für engere/slashy Turns, selbst in nicht idealen Wellen.

DEINE NEUEN GRIP D/LAB-TRAUMMASCHINEN SIND BEREIT UND WARTEN DARAUF, DEINE VORSTELLUNGSKRAFT ZU ÜBERTREFFEN!

 

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Grip Dlab